Was ist SAP NetWeaver?

SAP NetWeaver

Definition, Komponenten und Tools

SAP NetWeaver ist eine Technologie-Plattform des Softwareunternehmens SAP SE und die Basis für viele SAP-Anwendungen. Anders ausgedrückt ist SAP NetWeaver der Technologie-Stack im SAP-Bereich. Eine zentrale Rolle in diesem Stack nimmt der NetWeaver Application Server (manchmal auch als WebAS bezeichnet) ein – er ist die Laufzeitumgebung für NetWeaver-Anwendungen.

Die Plattform dient als Grundlage für eine serviceorientierte Architektur (Enterprise SOA) von Organisationen, die die organisations- und abteilungsübergreifende Integration und Abstimmung von Personen, Informationen und Geschäftsprozessen über Technologiegrenzen hinweg ermöglicht. Alle Teilanwendungen der mySAP Business Suite werden auf SAP WebAS ausgeführt, darunter die zentralen Bereiche ERP, Supplier Relationship Management (SRM) und Supply Chain Management (auch SCM), Customer Relationship Management (auch CRM), Produktlebenszyklusmanagement (PLM) und dasTransportmanagementsystem (TMS).

Architektur für die Integration von Unternehmensanwendungen

Das Produkt wird insgesamt als serviceorientierte Architektur für die Integration von Unternehmensanwendungen vermarktet. Es kann neben der enthaltenen Funktionalität entlang typischer Geschäftsprozesse auch für kundenspezifische Entwicklungen und die Integration mit anderen Anwendungen und Systemen verwendet werden und wird hauptsächlich mit der Programmiersprache ABAP, aber auch mit C, C++ und Java erstellt. NetWeaver kann flexibel erweitert werden und interagiert auch mit Technologien wie Microsoft .NET, Java EE und IBM WebSphere falls erforderlich.

Der SAP NetWeaver Application Server

SAP NetWeaver Application Server (auch: SAP Web Application Server) ist eine Komponente von SAP NetWeaver, die als Anwendungsserver (Application Server) für SAP-Produkte fungiert. Alle ABAP-Anwendungsserver einschließlich des Message Servers repräsentieren die Anwendungsschicht der mehrschichtigen Architektur eines ABAP-basierten SAP-Systems. Diese Anwendungsserver führen ABAP-Anwendungen aus und kommunizieren über den Nachrichtenserver mit den Präsentationskomponenten, der Datenbank und untereinander.

SAP NetWeaver-Komponenten

SAP NetWeaver enthält eine umfassende Palette von Komponenten, Anwendungen und Tools.
SAP NetWeaver Application Server unterstützt plattformunabhängige Webservices, Geschäftsanwendungen und auf Standards basierende Entwicklung, sodass mit bereits vorhandenen Systemen über Web-Services Informationen ausgetauscht werden können. SAP NetWeaver Business Warehouse dient dazu, Daten aus dem gesamten Unternehmen zentral zu integrieren und in eine umfassende und aktuelle Basis für qualifizierte Entscheidungen umzuwandeln.

Über die Verwendung des SAP NetWeaver Gateway können Entwickler damit Anwendungen erstellen, die Mitglieder einer Organisation aus beliebigen Umgebungen und über beliebige Endgeräte mit SAP-Software verknüpfen. Die Stammdatenverwaltung sorgt für systemübergreifende Datenkonsistenz und hilft bei der Integration von Geschäftsprozessen entlang der erweiterten Wertschöpfungskette.

Die Komponente Process Orchestration unterstützt Organisationen in ihrem Bestreben Prozesse zu verbessern, von einfachen Workflows bis hin zu integrierten Prozessen, die Anwendungen und organisatorische Grenzen umfassen. Sie umfasst Funktionalität für das Geschäftsprozessmanagement, Business Rules und die Prozessintegration.
Im SAP NetWeaver Portal werden wichtige Informationen und Anwendungen unter einer konsistenten Oberfläche vereint und Benutzern rollenbasierte Ansichten für das gesamte Unternehmen zur Verfügung gestellt, sodass Mitarbeiter die Informationsressourcen ihrer Organisation voll ausnutzen können.

Eine Auto-ID-Infrastruktur vereinfacht die Integration aller automatisierten Messgeräte benötigen, einschließlich RFID-Lesegeräten und -Druckern, Bluetooth-Geräten, eingebetteten Systemen und Barcode-Geräten. Über SAP NetWeaver Identity Management können Zugriffs- und Bereitstellungsproblematiken, die in einem typischen Unternehmen auftreten, gelöst werden. Darüberhinaus eröffnet das ID Management neue Möglichkeiten für die Integration von Geschäftsprozessen und hilft dabei, Systeme in einer heterogenen IT-Umgebung zu integrieren. Mit Information Lifecycle Management können Daten in einem leicht zugänglichen Format gemäß den von der eigenen Organisation oder seitens des Gesetzgebers definierten Aufbewahrungsregeln archivieren.

Themenrelevante Anzeige

SAP NetWeaver Tools

Neben den grundlegenden Komponenten enthält SAP NetWeaver diverse Werkzeuge zur Verwaltung und Erweiterung des Systems. Ein Adaptive Computing Controller etabliert einen zentralen Kontrollpunkt für die Zuweisung von Rechenressourcen und die Optimierung ihrer Verwendung. Die NetWeaver Composition Environment ist eine robuste Umgebung für den Entwurf, die Bereitstellung und die Ausführung von Verbundanwendungen, die einer serviceorientierten Architektur entsprechen.

Mit dem SAP NetWeaver Developer Studio steht eine komfortable Benutzeroberfläche und umfangreiche Funktionalität für die Entwicklung von JEE-Anwendungen zur Verfügung. Ergänzt wird diese IDE durch den SAP NetWeaver Visual Composer zur vereinfachten Erstellung von Portalinhalten und Analyseanwendungen, sodass Business Analysten Anwendungen mithilfe einer visuellen Benutzeroberfläche erstellen oder anpassen können, anstatt manuell Quellcode erstellen zu müssen. SAP Solution Manager erleichtert den technischen Support für verteilte Systeme mit Funktionen, die alle wichtigen Aspekte der Lösungsbereitstellung, des Betriebs und der kontinuierlichen Verbesserung der IT-Infrastruktur abdecken.

SAP NetWeaver-Anwendungen

Über SAP NetWeaver Enterprise Search existiert ein einfaches und sicheres Gateway für den Zugriff auf Enterprise-Objekte und Transaktionen aller Art. Eine umfassende Single Sign-On-Lösung ermöglicht die Wiederverwendung der ursprünglichen Authentifizierung einer Person für nachfolgende Anmeldungen bei allen verbundenen Anwendungen.

Themenrelevante Anzeige

Einsatz von SAP NetWeaver

NetWeaver ist eine Kombination aus dem zugrunde liegenden SAP-Kernel (auch als SAP OS Layer bezeichnet) und einem beliebigen SAP-Softwaretool für Business Enablement. SAP NetWeaver beschreibt alle Software und Services, die für ‘Business Enablement’ verwendet werden. Die SAP Business Suite, beispielsweise ECC oder SRM, enthält die Softwarekomponenten für diese bestimmte Unternehmenslösung.

SAP NetWeaver ist eine offene Technologieplattform, die umfassende Technologien zum Ausführen geschäftskritischer Geschäftsanwendungen und zur Integration von Mitarbeitern, Prozessen und Informationen in Unternehmen und Organisationen aller Art beinhaltet. Offene Standards begünstigen dabei die Integration von Informationen und Anwendungen aus nahezu beliebigen Quelle oder Technologien.

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen