Phoenix Contact fördert Julika!

Phoenix Contact fördert im Rahmen des IT-Stipendiums gleich 3 Talente – herzlichen Glückwunsch!

Phoenix Contact fördert im Rahmen des IT-Stipendiums August 2018 gleich 3 Talente – herzlichen Glückwunsch!
Die Talente erhalten 1200€ Förderung und stellen sich in unserem Blog vor. Heute: Julika.

Stipendiatin Julika

IT-Talents: Hallo Julika, herzlichen Glückwunsch zu Deinem Stipendium der Phoenix Contact GmbH & Co. KG. Stell Dich doch den anderen IT-Talenten kurz vor.

Julika: Hallo, ich heiße Julika, bin 20 Jahre alt und studiere Embedded Systems Engineering im 5. Semester an der Universität Freiburg.

IT-Talents: Wieso glaubst Du, hat sich Phoenix Contact für Dich entschieden?

Julika: Ich denke, dass Phoenix Contact motivierte Stipendiant*innen sucht, die neugierig sind neue Themen kennenzulernen und zu vertiefen. Aber auch bereit sind anderen zu helfen und in einem Team zu arbeiten.

IT-Talents: Kannst Du Dir eine weitere Zusammenarbeit über die Förderung hinaus vorstellen?

Julika: Auf jeden Fall! Dieses Stipendium bietet eine sehr gute Möglichkeit auch in engerem Verhältnis zu dem Unternehmen zu stehen und Praktika etc. zu absolvieren, was ich auch wahrnehmen werde.

IT-Talents: Was hat Dich an Phoenix Contact gereizt, dass Du Dich bei genau diesem Partnerunternehmen beworben hast?

Themenrelevante Anzeige

Exklusiv: Mit den besten IT-Arbeitgebern vernetzen!


Julika: Ich interessiere mich sehr für die Schnittstelle zwischen Elektronik und Informatik und denke, dass mir Phoenix Contact in diesem Gebiet einen sehr guten Einblick bieten kann.

IT-Talents: 100€ Förderung im Monat – was hast Du mit der Unterstützung vor?

Julika: Ich möchte im Master ein Auslandssemester machen. Dafür würde ich diese Unterstützung gerne sparen.

IT-Talents: Du studierst derzeit Embedded Systems Engineering im Bachelor an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Wie gefällt Dir das Studium und würdest Du es noch einmal beginnen?

Julika: Auf jeden Fall würde ich mein Studium noch einmal beginnen und ich kann es auch jedem empfehlen. Die technische Fakultät der Universität Freiburg bietet viele Möglichkeiten in Gebiete der Informatik, aber auch der Mikrosystemtechnik hineinzuschauen. Dadurch ist das Studium sehr abwechslungsreich und macht mir großen Spaß.

IT-Talents: Was sind Deine Pläne in den nächsten Monaten, hast Du neben dem Studium ein besonderes Projekt, das Du verwirklichen möchtest?

Julika: Nächstes Semester steht ein Bachelorprojekt an und dann die Bachelorarbeit. Darauf werde ich mich die nächsten Monate vorbereiten und mich in mein Thema einlesen. Ich bin auch in der Fachschaft aktiv und dort arbeiten wir auch immer an Projekten, aus Spaß oder von denen auch andere Studierende profitieren. Derzeit bastel ich beispielsweise an einem Getränkeautomaten, den wir ans Internet anschließen und mit allerlei Sensoren ausstatten, um den Auffüllzeitpunkt zu optimieren.

Themenrelevante Anzeige

Exklusiv: Mit den besten IT-Arbeitgebern vernetzen!


IT-Talents: Vielen Dank für das nette Interview!

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen