Die Technik hinter dem Erfolg von Zalando

Zalando ist in den letzten Jahren zu einem der bedeutendsten eCommerce-Riesen Europas herangewachsen. Das seit Oktober letzten Jahres börsennotierte Unternehmen verkauft mehr als 150.000 Produkte von über 1.500 Marken. Was steckt hinter dem Erfolg?

Vor ein paar Tagen haben wir bei Medium.com (“The Technology Behind Zalando’s Success: How the E-Tailer is Reshaping Fashion E-Commerce”) einen guten Artikel gelesen, der den Erfolg von Zalando und der Technik, die sich dahinter verbirgt, erörtert. Der Beitrag wurde zusammen mit Zalando veröffentlicht.

Ein Schlüssel-Indikator für den Erfolg: Zalando entfernte sich im Laufe der Unternehmung mehr und mehr von Open-Source-Software. Die komplexen Anforderungen an die Systeme erforderten hausinterne Lösungen. Bereits zwei Jahre nach Unternehmensgründung wurde Magento durch eine Eigenentwicklung ersetzt. Infolgedessen konnte Zalando flexibler und innovativer entwickeln. In den folgenden Jahren wurden fremde Systeme in allen Geschäftsbereichen durch In-House-Lösungen ersetzt. Von den 700 IT-Experten arbeiten mittlerweile 90% mit Eigenentwicklungen.

Themenrelevante Anzeige

Ein hochrangiges Ziel von Zalando ist das bestmögliche Online-Shopping-Erlebnis für den User. Die Eigenentwicklungen erlauben den Entwicklern das kontinuierliche Messen, Testen und Optimieren von Features. Tech-Teams arbeiten schnell und iterativ.

Den Kompletten Artikel (Originalquelle) lest Ihr hier.

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen