Job-Perspektiven für IT’ler durch digitale Lösungen in der Industrie

Job-Perspektiven

Eure Jobchancen durch die Digitalisierung in der Automobilbranche, Bankenwelt und Pharma Industrie

In der IT gibt es im Zuge der Digitalisierung zahlreiche Trends und damit verbundene Berufsfelder. Hinzu kommt, dass der Begriff Digitalisierung verschieden interpretiert werden kann. Das bedeutet zum Beispiel, dass nicht nur reine IT-Lösungen dazu zählen, sondern auch Vereinfachen von Prozessen und Lösungen. Zahlreiche Industrien, wie z.B. die Automobilindustrie, die Pharmaindustrie und auch der Bereich Maschinenbau sehen sich großen Veränderungen gegenüberstehen. Das bedeutet auch, dass digitale Produkte eingeführt werden und alte Prozesse hinterfragt und neu definiert werden.

Autos werden smarter – Daten werden in Echtzeit übertragen und aktualisiert

In der Automobilindustrie ändert sich vor allem der Bereich der Fahrzeuge und Fahrzeugtechnik. Das bedeutet, dass Fahrzeuge mobiler und smarter werden. Daten werden über das Internet in Echtzeit abgerufen. Diese werden z.B. verwendet, um die Routenplanung im Navigationssystem so gut wie möglich zu gestalten.

Was den Kraftstoffverbrauch angeht, kann mit Hilfe smarter Technologien berechnet werden, wie weit der Kraftstoff noch reicht und wo die nächsten Tankmöglichkeiten sind. Dabei können sogar Preise von Kraftstoffen berücksichtigt werden. Die IT und Technik wird in Fahrzeugen immer intensiver genutzt. Reifendrucksensoren, verbale Kommunikation mit Hilfe von Sprachcomputern, Informationen zu Wartungsintervallen, Spurhalteassistenten und vieles mehr leisten moderne Fahrzeuge dank der Digitalisierung.

Eure Chancen und Perspektiven in der Automobilindustrie:

IT-Talente werden in der Automobilbranche mehr denn je gesucht. Das bedeutet, dass in jedem Fall Fachkompetenzen angefragt werden, die vor einigen Jahren noch nicht der Automobilbranche zugeschrieben wurden. Immer mehr Firmen veranstalten so genannte Hackathons für IT-Talente bei denen diese sich beweisen können. Wer im Bereich Coding Kenntnisse hat und schnell eine smarte Lösung für einen Use Case definieren kann, hat durchaus Chancen, mit Unternehmen ins Gespräch zu kommen und einen potentiellen Arbeitgeber zu finden.

Digitalisierung in der Bankenwelt – von der Offline Werbung zum White Labeling

Im Bereich Banking spielt die Digitalisierung ebenfalls eine zentrale Rolle.

Die klassische Filialbank, in der Kunden eine Beratung vor Ort wünschen, ist im Alltag vieler Menschen immer weniger präsent. Das bedeutet, dass immer mehr darauf Wert gelegt wird, dass neue, schnelle und digitale Lösungen angeboten werden. Früher wurden Überweisungsträger ausgefüllt, damit Gelder am nächsten Werktag dann von der Bank auf ein anderes Konto überwiesen werden. Dieses Vorgehen ist heute längst der Vergangenheit anzurechnen. Zwar bieten Banken den Service der Überweisungsträger noch immer an, jedoch setzen immer mehr Kunden auf digitale Lösungen. Das bedeutet konkret, dass das klassische Online Banking über das Laptop oder das Tablet immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Hinzu kommt, dass auch Apps immer häufiger verwendet werden, wenn es darum geht, dass Gelder transferiert werden und eine Überweisung vollzogen wird. Immer mehr Banken bieten einen Überweisungsservice in Echtzeit an. Das bedeutet, dass das Geld innerhalb von wenigen Sekunden auf dem Zielkonto eingeht. Dies war vor 5 bis 10 Jahren noch schwer vorstellbar. Auch innerhalb von Europa werden Überweisungen nun innerhalb eines Werktages durchgeführt und damit deutlich schneller, als es früher der Fall gewesen ist.

Themenrelevante Anzeige

Exklusiv: Mit den besten IT-Arbeitgebern vernetzen!


Was die Produkte der Banken angeht, so findet eine Vermarktung inzwischen auch immer häufiger online statt. Das bedeutet, dass schon längst nicht mehr so intensiv in Zeitungen, im TV oder an Bushaltestellen geworben wird, wie es noch vor 3 bis 5 Jahren der Fall gewesen ist.

Online werden vor allem so genannte Whitelabel Lösungen (zu Deutsch: weißtes Etikett) eingesetzt. Das bedeutet, dass Produkte von Banken unter verschiedenen Namen vermarktet werden, ohne dass die Bank selbst einen Aufwand hat, bzw. einen eigenen Auftritt hat. Im Internet können Whitelabel Produkte von Banken über Webseiten beworben werden. Die Webseite Privatkredit.de bewirbt zum Beispiel Kredite für Privatpersonen unter einem eigenen Branding. Diesem ist eine Antragsstrecke von Finanzcheck hinterlegt. Das bedeutet, dass Produktvergleichsrechner integriert werden, in denen die Bankenprodukte aufgelistet werden.

Danke White Label Technologie kann eine Lösung integriert werden, die ideal zur eigenen Webseite passt. Die Programmierung, bzw. der html Code wird dabei so geschrieben, dass Optik und Formatierung ideal angepasst werden können und für den Besucher der Webseite ein stimmiges Bild dargestellt wird.

Eure Chancen und Perspektiven in der Bankenwelt:

Solche Whitelabel Lösungen gibt es im Internet zum Beispiel für Privatkredite, für Girokonten, aber auch für Depots und andere Bankenprodukte. Auch in der Branche der Versicherungen wird immer mehr auf Whitelabel Produkte in der Vermarktung gesetzt. Das bedeutet, dass Webmaster, bzw. so genannte Affiliates auf ihren Webseiten die Produkte von Banken vermarkten können und dafür eine Provision erhalten.

Pharma Industrie 4.0? – wie Computer bei der Entwicklung von Medikamenten helfen!

Die Pharma Industrie hat in den vergangenen Jahren sehr stark auf die Digitalisierung gesetzt. Gerade der Bereich Modeling and Simulation setzt auf IT-Technik. Wenn es darum geht, moderne Medikamente zu gestalten, ist es inzwischen vollkommen üblich, dass am Computer Moleküle designed werden, die dann von den Forschern produziert und getestet werden können.

In der Zukunft ist davon auszugehen, dass in der Forschung immer mehr mit IT-Technologien gearbeitet wird, bevor es ins Labor geht. Das bedeutet, dass die Konzerne durch die IT deutlich schneller an Medikamenten und Impfstoffen forschen können, als es in der klassischen Forschung der Fall gewesen ist. Hinzu kommt, dass die Pharma Konzerne viel schneller selektieren können, ob ein Ansatz lohnenswert ist. Das bedeutet, dass die klassische Forschung in Zukunft deutlich zielgerichteter erfolgen kann. Die Konzerne sparen somit sehr viele Kosten, können gleichzeitig aber idealerweise auch die Zeit in der ein Medikament entwickelt wird, verkürzen, sofern alles funktioniert.

Eure Chancen und Perspektiven in der Pharma Industrie:

Neben klassischen Forschern wird auch hier immer mehr auf IT-Talente gesetzt, die eine Affinität zu Naturwissenschaften haben und in der Lage sind, die Entwicklungsgeschwindigkeit der klassischen Pharma-Industrie zu erhöhen. Dadurch entstehen zahlreiche neue, gutbezahlte Jobs.

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen