Dennis erhält ein IT-Stipendium

Dennis wird von IKAV im Rahmen eines IT-Stipendiums mit 1200€ gefördert. Außerdem wird ein regelmäßiger Austausch mit IAV stattfinden. Herzlichen Glückwunsch!

IT-Talents: Hallo Dennis, herzlichen Glückwunsch zu deinem Stipendium der IAV GmbH. Stell dich doch den anderen IT-Talenten kurz vor.

Vielen Dank! Ich bin Dennis, 24 Jahre alt, aktuell am Ende meiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und freue mich demnächst in das richtige Berufsleben einzusteigen. Im Privaten höre/spiele ich gerne Musik und sehe mir Filme, Serien oder YouTube-Videos an. Ein weiteres meiner Hobbies ist das “Making”, also das Tüfteln mit Hard- und Software, wofür ich stetig meine eigene Werkstatt erweitere. 

IT-Talents: Wieso glaubst du, hat sich IAV für dich entschieden? 

Ich denke mein Lebenslauf sticht mit den vielen Umzügen und der Erfahrung an der Apple Developer Academy etwas heraus. In der Zeit, bevor wir alle zuhause bleiben mussten, hatte ich mehrere Erfolge bei Hackathons und mittlerweile kann ich auch einige persönliche Projekte vorweisen, die meine Kreativität und Fähigkeiten unter Beweis stellen. 

IT-Talents: Kannst du dir eine weitere Zusammenarbeit über die Förderung hinaus vorstellen? Ist eine weitere Zusammenarbeit geplant?

Derzeit ist noch nichts geplant, ich freue mich aber immer über neue Projekte! 

IT-Talents: Was hat dich an IAV gereizt, dass du dich bei genau diesem Partnerunternehmen beworben hast?

Mit der Mobilitätsbranche hatte ich noch nicht so viel Kontakt, der Bereich beschäftigt mich jedoch schon seit langem – als Befürworter des autonomen Fahrens habe ich Interesse an Unternehmen, die solches ermöglichen können. (Meiner Ansicht nach haben Menschen nichts am Steuer eines Autos verloren).

IT-Talents: 100€ Förderung im Monat – was hast du mit der Unterstützung vor? 

Die Förderung wird es mir ermöglichen mein Entwicklerkonto bei Apple zu reaktivieren und eigene App-Projekte zu veröffentlichen. Zudem kann ich damit neue Hardware finanzieren, mit der sich meine Ideen entwickeln und testen lassen. Als großer Fan des Konzeptes „Crowdfunding“ unterstütze ich häufig Projekte auf Kickstarter – so werden auch andere Maker von der Förderung profitieren. 

IT-Talents: Ist dir IAV vor dem Stipendium bereits ein Begriff gewesen? 

Ehrlich gesagt nicht. 

IT-Talents: Wie gefällt/gefiel dir dein Studium? Würdest du es noch einmal beginnen? 

Ich habe mehrfach ein Studium begonnen, zuerst Ingenieurwissenschaften und dann Informatik. Im Nachhinein muss ich feststellen, dass mir beim Studium die praktische Arbeit gefehlt hat, welche ich an der Developer Academy und während meiner Ausbildung sehr genossen habe. Dennoch bin ich froh eine Zeit lang das “Studentenleben” gelebt haben zu dürfen, da ich währenddessen viele Möglichkeiten hatte und durch die Teilnahme an Hackathons oder das Basteln im Makerspace den Weg zu meinen heutigen Interessen gefunden habe. 

IT-Talents: Was sind deine Pläne in den nächsten Monaten, hast du ein besonderes Projekt, das du verwirklichen möchtest?

Es haben sich einige Ideen angesammelt, die während der Prüfungsphase warten mussten und jetzt endlich ans Licht wollen. Aktuell arbeite ich an einer App, mit der die Akkorde von Liedern gespeichert werden können, um übereinstimmende Akkordfolgen zu finden und endlose Mashups à la „4 Chords“ von Axis of Awesome zu generieren. In naher Zukunft möchte ich einen Homeserver mit NAS bauen. (Hoffentlich mit einem Raspberry Pi Compute Module, sobald die wieder verfügbar sind – Danke, Chipkrise!)


Sponsor des IT-Stipendiums

Als einer der weltweit führenden Entwickler von innovativer Technologie arbeiten wir mit allen großen Namen der Automobil- und Forschungswelt zusammen. Unsere Mitarbeitenden haben Benzin im Blut … und Strom und Codes. Sie sorgen für saubere Luft, Sicherheit und Fahrfreude. Kurz dafür, dass sich Menschen in der Welt von morgen immer besser fortbewegen.

Videos von YouTube werden aus Gründen des Datenschutzes erst angezeigt, wenn die Entsprechenden Cookies akzeptiert wurden. Bitte akzeptiere statistics, marketing cookies, um das Video zu sehen.

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen