Hackathons: Lernen mit hohem Unterhaltungswert

Was Hackathons sind, und was eine Teilnahme für die Zukunft bringen kann

Das Wort Hackathon ist eine Schöpfung aus den Wörtern Hack und Marathon, die sich spätestens mit der Jahrtausendwende etabliert hat. Die ersten offiziellen Veranstaltungen unter diesem Namen fanden 1999 statt und widmeten sich insbesondere der Entwicklung von quelloffener Software. Bis Mitte der 2000er Jahre wurden Hackathons fast ausschließlich von der Open Source Community veranstaltet, wobei sowohl Unternehmen wie auch nicht gewinnorientierte oder gemeinnützige Organisationen als Veranstalter auftraten.

Hackathon – ein Wettbewerb für innovative Programmierung

Seit 2005 wurde das Potential jedoch von der Industrie und von IT Unternehmen sowie Kapitalgebern erkannt, die heute einen großen Teil der Hackathons organisieren und finanziell unterstützen. Sie nutzen diese Möglichkeit für die Entwicklung kreativer Ideen und innovativer Lösungen, die nicht selten die Grundlage für eigene Produkte und Start-ups bilden.

Hackathons sind mehr als klassische Wettbewerbe

Viele Hörer führt der Begriff Hackathon etwas in die Irre, denn es gibt einige Punkte und Besonderheiten zu beachten. So geht es bei den Veranstaltungen keinesfalls ausschließlich um IT-Sicherheit wieoft mit dem umgangssprachlich genutzten Begriff “Hacken” verbunden. Stattdessen steht die Programmierung und die innovative Problemlösung im Vordergrund. Im Unterschied zu einem Marathon handelt es sich auch nicht um die Dauerleistung eines einzelnen, bei der Du gegen alle anderen Teilnehmer antrittst. Ein Hackathon hat vielmehr das Ziel, gemeinschaftlich ein komplexes Problem zu bearbeiten und innerhalb einer gewissen Frist eine praktische und funktionsfähige Lösung für ein vorgegebenes Problem oder eine bestimmte Aufgabe zu entwickeln. Dabei können entweder alle Teilnehmer gemeinsam oder in freien Teams zusammen arbeiten. Die Konkurrenz zwischen Dir und anderen “Läufern” eines Hackathons ist deshalb in der Regel zweitrangig, obwohl teilweise hohe Preisgelder für die Gewinner bereitgestellt werden.

Vorträge und praktische Arbeit bestimmen den Ablauf

In der Regel beginnt ein Hackathon mit mehreren Vorträgen, bei dem Du und die anderen Teilnehmer in das Problem eingeführt und mit aktuellen Entwicklungen vertraut gemacht werden. Anschließend werden in einer Art Brainstorming Ansätze für die Lösung gesammelt und deren Vor- und Nachteile kurz diskutiert. Anschließend bilden die Besucher Arbeitsgruppen, wobei jeder seine individuellen Kenntnisse und Fähigkeiten mit einbringt. Es geht dabei explizit weniger um die Zusammensetzung von Experten eines Themas – für einen produktiven und kreativen Ansatz sollst Du gerade mit Spezialisten aus unterschiedlichen Bereichen zusammenarbeiten. Dieser interdisziplinäre Ansatz sorgt dafür, dass Lösungen frühzeitig mit allen ihren Konsequenzen analysiert werden können und verhindert, dass ein Team sich frühzeitig in einer technischen Sackgasse wiederfinden. Am Ende des Hackathons stellen die Teams ihre Ergebnisse vor. Manchmal urteilt eine Jury über die Entwürfe und vergibt Preisgelder – bei anderen Veranstaltungen steht allein die kollektive Arbeit im Vordergrund.

Die Vorteile für Dich und die Teilnehmer

Ein Hackathon ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, um persönliche Kontakte zu knüpfen und das teambasierte Arbeiten in einem weitgehend freien und informellen Umfeld zu erproben. Der intensive Austausch mit Fachleuten unterschiedlicher Herkunft und Teilbereiche sorgt für einen hohen Lerneffekt. Heute werden jedes Jahr unzählige Hackathons zu den verschiedensten Themen veranstaltet, an denen Du meistens ohne große Einstiegshürden teilnehmen kannst. Obwohl das Programmieren im Vordergrund steht, sind sie auch für andere Spezialisten interessant. So können je nach Aufgabe beispielsweise Verfahrenstechniker, Wirtschaftsexperten oder Juristen wichtige Hilfestellungen leisten, indem sie frühzeitig die Grenzen eines Modells von außen erkennen und aufzeigen.

Themenrelevante Anzeige

Exklusiv: Mit den besten IT-Arbeitgebern vernetzen!

  • Unternehmenslogo von BWI GmbH

    BWI GmbH

    Öffentlich / Premium IT-Unternehmen / 168 Mitglieder

    Öffentlich / Premium IT-Unternehmen

    aktiv vor 1 Woche, 2 Tagen

    IT für Deutschland


Du willst an einem Hackathon teilnehmen? Die besten Hackathons 2018!

Wenn Du Lust hast, selbst an einem Hackathon teilzunehmen, dann schau Dir am besten unsere Auflistung über die besten Hackatons 2018 an:
Die besten Hackathons 2018

Alternativen zu Hackathons vor Ort: Code Competitions

Hackathons sind in der Regel Veranstaltungen, die an einem Ort stattfinden. Die IT-interessierten treffen sich dabei in einer Location und bearbeiten die Thematik gemeinsam. Für IT-Talente, die gerne von zuhause aus an einem Hackathon teilnehmen möchten, eignen sich unsere IT-Talents Code Competitions optimal:

Zu den Code Competitions

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen