KfW DevOps Challenge 2023

Registrations have closed.
KfW Bankengruppe

KfW DevOps Challenge 2023

4267 4267 people viewed this event.

Event abgelaufen!


Am 14. Juli heißt es wieder „Code, Collaborate, Create Impact“. Wir laden euch nach Frankfurt zu unserer KfW DevOps Challenge ein. In kleinen Teams stellt ihr euch der kniffligen Challenge, erreicht Zwischenziele und feiert gemeinsam eure Erfolge.

Das Beste hierbei ist: Ihr sammelt Punkte und erhöht damit das Sustainability-Budget, welches für ein nachhaltiges Projekt gespendet wird. An welches Projekt das Budget geht, entscheidet ihr gemeinsam vor Ort!

Die Challenge

Willkommen im Jahr 2023! Ihr lebt in einem Paralleluniversum, in dem eine Organisation die vollkommene Kontrolle über sämtliche digitale Informationsflüsse an sich gerissen hat. Der Besitz von Büchern, das Schreiben jeglicher Bücher und erst recht der Verkauf ist verboten und wird mit drakonischen Strafen belegt.

Durch das Nutzungsverbot aller Informationsmittel habt ihr keine Möglichkeit, auf die Daten aus der Vergangenheit zurückzugreifen. Ihr lebt nur noch im Hier und Jetzt. Im gemeinsamen Kampf gegen diese missliche Situation gründet ihr eine Underground-Community. Gemeinsam entwickelt ihr eine Bibliotheks-App, über die ihr Bücher untereinander austauschen könnt.

Ihr habt es geschafft, euch einen Bereich bei dem einzig verbliebenen Cloud-Service-Provider “ˈæʒɚ” zu sichern. Nun steht ihr vor der Herausforderung, die App zu deployen und in Betrieb zu nehmen. Doch Vorsicht! – Die Kontrollorganisation nutzt digitale Tools, um Verstöße aufzuspüren und zu ahnden.

Nur mit euch haben wir die Chance auf einen freien Zugang zu Büchern. Es hängt nun von euch ab, die App zum Laufen zu bekommen!

KfW Hackathon

Das bringt ihr mit

Ihr habt Lust, euch an den Grundlagen auszuprobieren, oder möchtet euch als Vollprofis einer spannenden IT-Herausforderung stellen? Dann seid ihr bei unserer KfW DevOps Challenge genau richtig!

Alles was zählt, ist ein generelles Verständnis von IT, Spaß an IT-Herausforderungen und hoher Teamspirit! Hierbei spielt euer fachlicher Hintergrund eine untergeordnete Rolle.

Die Location
Bo104, Frankfurt am Main

Wir laden euch in unser Innovation Center in der Bockenheimer Landstraße 104 ein, dem neuesten Gebäude auf unserem KfW Campus. Mehr als 300 unserer Kolleginnen und Kollegen finden hier Platz, um gemeinsam an Zukunftsthemen zu arbeiten. Das Gebäude ist auf Coworking ausgerichtet und befindet sich in zentraler Lage unweit der Frankfurter Innenstadt.

Das sind eure Benefits

  • 3-tägige Challenge
  • Coaching von DevOps Coaches & interessante Key Notes
  • Komplette Verpflegung während der gesamten Veranstaltung
  • Übernahme der Reisekosten (Bahn 2. Klasse)
  • Kostenfreie Hotelübernachtung bei Bedarf
  • Sustainability-Budget – Ihr entscheidet, wofür wir spenden!

Das Programm bei erfolgreicher Anmeldung

Freitag, 14.07.2023

  • 17-18 Uhr: Welcome
  • 18 Uhr: Offizielles Opening mit Challenge Briefing
  • 18:30 Uhr: Flying Buffet
  • 19 Uhr: Start Challenge!

Samstag, 15.07.2023

  • 8 Uhr: Frühstück
  • 9-12 Uhr: Challenge Slot I
  • 12-13 Uhr: Lunch
  • 13-18 Uhr: Challenge Slot II
  • 18 Uhr: Dinner
  • 19-21 Uhr: Challenge Slot III
  • 21 Uhr: Musik | Getränke | Networking

Sonntag, 16.07.2023

  • 8 Uhr: Frühstück
  • 9-12:30 Uhr: Final Challenge Slot
  • 13 Uhr: Zusammenfassung und Feedback
  • 13:30 Uhr: Time To Say Goodbye

Anmeldung

Ihr könnt euch bis zum 25. Juni 2023, 17:00 Uhr für die DevOps Challenge anmelden. Sichert euch jetzt schnell einen Platz!

 

 


Das Team hinter der KfW DevOps Challenge

Die KfW Bankengruppe

Die KfW ist eine international agierende Förderbank, die für die nachhaltige Entwicklung von Umwelt, Gesellschaft und Unternehmen steht. Als Impulsgeber wirkt sie aktiv an den Themen mit, die die Welt von morgen prägen. Sie fördert z.B. Windparks, Infrastruktur-Projekte, Schulen und Krankenhäuser, denn sinnvolle und nachhaltige Projekte sind ihr Auftrag.


FAQ

Wie läuft der KfW Hackathon bzw. die DevOps Challenge ab?

Zu Beginn der Veranstaltungen werden Teams mit max. 5 Personen gebildet, die an der spannenden DevOps Challenge arbeiten. Die Challenge besteht aus mehreren Teil-Challenges, die aufeinander aufbauen. Die Teams haben ca. 20 Stunden Zeit, um die festgelegten Zwischenziele zu erreichen. Dabei stehen erfahrene DevOps Coaches der KfW zur Seite, die regelmäßig Feedback und Tipps geben.

Was ist das Ziel der KfW DevOps Challenge?

Das Ziel der Veranstaltung ist es, das Sustainability-Budget für ein nachhaltiges Projekt zu maximieren. Je mehr Zwischenziele erreicht werden, desto höher fällt der Spendenbeitrag aus. Für welches Projekt gespendet werden soll, entscheiden die Teilnehmenden zu Beginn der Veranstaltung. Darüber hinaus möchten wir den Wissensaustausch zwischen den Teilnehmenden fördern und zu innovativen Lösungen anregen.

Nach welchen Kriterien werden die Lösungen bewertet?

Die Teams werden anhand der Geschwindigkeit gemessen, in welcher sie die Aufgaben lösen. Für das Sammeln von Sonderpunkten ist jedoch teamübergreifende Zusammenarbeit gefragt!

Pro erreichtes Zwischenziel erhalten die Teams eine definierte Punktzahl. Nach Ablauf der Bearbeitungszeit werden die Punkte aller Teams summiert. Je höher die erreichte Punktzahl, desto höher der Spendenbeitrag der KfW.

Was können die Teilnehmenden gewinnen?

Uns ist es wichtig, dass Teamwork im Vordergrund steht. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, die Zusammenarbeit zwischen den Teilnehmenden mit einem gemeinsam erreichbaren Ziel zu fördern. Der Gewinn ist demnach ein hoher Spendenbeitrag, der zusammen erarbeitet und für einen wohltätigen Zweck gespendet wird.

Wer kann sich bewerben?

Über den Anmeldelink oben können sich alle bewerben, die über 18 Jahre alt sind. Für die Challenge suchen wir Talente, die echte Teamplayer sind und die eine sinnstiftende und nachhaltige Aufgabe suchen. Dabei sind IT-Skills genauso wichtig wie das Verständnis von Systemen. Der fachliche Hintergrund spielt hierbei eine untergeordnete Rolle.

Was sind die Auswahlkriterien?

Die Challenge beinhaltet diverse Einzelaufgaben, die aufeinander aufbauen, sich jedoch in der Thematik und im Fokus unterscheiden. Daher ist es von Vorteil, wenn sich die Teams aus unterschiedlichen Profilen zusammensetzen. Während des Anmeldeprozesses fragen wir beispielsweise Erfahrungen und Fähigkeiten ab. Anhand der getätigten Angaben werden wir die für unsere Challenge passendsten Teilnehmenden auswählen.

Wie werden die Teams gebildet?

Alle Teilnehmenden erhalten nach der Zusage eine Einladung für den Kommunikationskanal Slack. Über Slack können alle Teilnehmenden bereits vor dem Event in Kontakt treten und sich in Teams einteilen. Gerne können sich die Teams aber auch erst beim Event bilden.

Gibt es eine Anmelde-Deadline?

Ja, eine Anmeldung ist bis zum 25. Juni 2023, 17:00 Uhr möglich. Sollten vorab schon alle Plätze vergeben sein, behalten wir uns vor, das Anmeldeportal früher zu schließen.

Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass die Anmeldung nicht mit einer automatisierten Zusage gleichzusetzen ist. Die verbindliche Zusage erfolgt über eine separate E-Mail, die kurz vor Veranstaltungsbeginn versendet wird.

Was ist zu tun, wenn eine Teilnahme abgesagt werden muss?

Im Falle einer Absage bitten wir um eine frühzeitige Benachrichtigung per Mail an hackathon@kfw.de. Nur so haben wir die Möglichkeit, frei gewordene Plätze an andere Interessierte zu vergeben.

Ist die Veranstaltung kostenfrei?

Ja, über den gesamten Veranstaltungszeitraum hinweg werden alle Tools (ausgenommen der eigene Laptop/PC), Lebensmittel und Getränke von uns gestellt. Für Teilnehmende, die eine lange Anreise haben, stellen wir ein Einzelzimmer in einem nahegelegenen Hotel zur Verfügung.

Darüber hinaus übernehmen wir die Anreisekosten mit der Bahn (2. Klasse). Die Belege können innerhalb von 7 Tagen nach der Veranstaltung eingereicht werden. Die Anfahrtskosten per Auto werden aus Nachhaltigkeitsgründen nicht von uns übernommen. Ist eine Anreise per Auto dennoch vorgesehen, können wir einen kostenlosen Tiefgaragenparkplatz zur Verfügung stellen.

Gibt es eine Übernachtungsmöglichkeit?

Teilnehmende, die eine lange Anreise haben, können in Einzelzimmern im Novotel Frankfurt, Lisa-Meitner-Straße 2, 60486 Frankfurt am Main unterkommen. Die Hotelkontingente sind reserviert und werden von uns übernommen. Wichtig hierbei ist, dass der Zimmerbedarf bei der Anmeldung zum Event angegeben wird.

Woran muss gedacht werden?

Computer oder Laptop müssen selbst mitgebracht werden. Zusätzliches IT-Equipment, wie z.B. Software und Hardware, wird von uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Neben der IT-Ausstattung sollte alles mitgebracht werden, was für zwei Übernachtungen und den persönlichen Komfort benötigt wird.

Wem gehört die innerhalb der Veranstaltung erarbeitete Idee und die IP?

Sämtlich erarbeitete Ideen/IPs oder Quellcodes bleiben selbstverständlich im Besitz der Teilnehmenden. Uns ist und bleibt eine transparente und faire Zusammenarbeit wichtig.

Wer organisiert die KfW DevOps Challenge?

Die KfW DevOps Challenge wird von der KfW organisiert. The Hackathon Company GmbH und Jazzunique GmbH agieren als Co-Organisatoren.

Weitere Fragen?

Sollten weitere Fragen bestehen, erreicht man die Organisatoren am besten per E-Mail hackathon@kfw.de.


Bildnachweise:

  • Headergrafik: KfW Bankengruppe
  • Grafik mit 5 ITlern: KfW Bankengruppe
  • Location: KfW Bankengruppe / Hans-Georg Esch
  • Porträtfotos: KfW Bankengruppe / Alex Habermehl

Additional Details

Weiterleitungsevent - Yes

Partnerunternehmen -

Sponsor der Förderung -

Top-Event (Bezahlevent) - No

Talentpool-ID -

Event registration closed.
Jetzt anmelden/bewerben
 

Date And Time

14/07/2023 @ 17:00 to
16/07/2023 @ 13:30
 

Anmeldeschluss

26/06/2023
 

Veranstaltungskategorie

 

Event-Schlagworte

 
Download Events iCal

Share With Friends