Gregor wird Stipendiat von Bosch Software Innovations

Herzlichen Glückwunsch zu 1200€ Förderung!

Herzlichen Glückwunsch! Gregor hat es geschafft und mit seiner Bewerbung auf das IT-Stipendium Juni 2018 Baden Württemberg überzeugt. Er erhält als Stipendiat von Bosch SI nun 100€ Förderung monatlich über 12 Monate. Im Interview stellt sich Gregor kurz vor.

IT-Talents: Hallo Gregor, herzlichen Glückwunsch zu Deinem Stipendium der Bosch Software Innovations GmbH. Stell Dich doch den anderen IT-Talenten kurz vor.

Gregor: Servus und erstmal herzlichen Dank an IT-Talents und Bosch Software Innovations! Ich heiße Gregor und studiere jetzt im fünften Semester Wirtschaftsinformatik an der Uni Mannheim. Neben meinem Studium bin ich in zwei verschiedene Initiativen an der Uni aktiv und habe bis zuletzt als Tutor gearbeitet.

IT-Talents: Wieso glaubst Du, hat sich Bosch SI für Dich entschieden?

Gregor: Ich habe schon verschiedene Projekte im Smart-Home Bereich durchgeführt. Unter anderem habe ich eine eigene Lichtsteuerung mit einem RaspberryPi und HomeKit Verknüpfung implementiert. Nach und nach habe ich das System um verschiedene Sensoren und entsprechender Software erweitert. Ich habe also schon Erfahrung in einem von Bosch Software Innovations Kernthemen.

IT-Talents: Kannst Du Dir eine weitere Zusammenarbeit über die Förderung hinaus vorstellen?

Gregor: Ja, sehr gerne. Gerne würde ich noch mehr über verschiedenen Unternehmenssparten erfahren. Bosch SI ist ein junges und dynamisches Unternehmen mit flachen Hierarchien. Das passt zu mir.

Themenrelevante Anzeige

Exklusiv: Mit den besten IT-Arbeitgebern vernetzen!


IT-Talents: Was hat Dich an Bosch SI gereizt, dass Du Dich bei genau diesem Partnerunternehmen beworben hast?

Gregor: Bosch SI ist einem für mich sehr spannenden Thema führend: Internet der Dinge.
In meiner Freizeit habe ich mich schon – wie oben beschrieben – tiefgreifend mit dieser Thematik, insbesondere Smart-Home beschäftigt. Hardwarenahes Programmieren und die praktische Arbeit wie z.B. Löten bereiten mir Spaß. Mein selbst entwickeltes Smart-Home System ist inzwischen auch bei zwei Freunden im Einsatz.
Ich glaube, Bosch SI macht das professionell, was ich bisher im Kleinen schon des Öfteren privat durchgeführt habe.

IT-Talents: 100€ Förderung im Monat – was hast Du mit der Unterstützung vor?

Gregor: Nach dem positiven Bescheid habe ich zuerst meine Freunde zum gemeinsamen Essen eingeladen. Der Rest des Geldes wird mir helfen, in meinem Auslandssemester in England nächstes Semester besser über die Runden zu kommen. Außerdem habe ich mir noch ein Touch-Display zur Erweiterung meines Smart-Homes gekauft.

IT-Talents: Du studierst derzeit Wirtschaftsinformatik im Bachelor an der Universität Mannheim. Wie gefällt Dir das Studium und würdest Du es noch einmal beginnen?

Gregor: Das Studium gefällt mir ausgesprochen gut und ich würde es jederzeit wieder anfangen. Es ist zwar durchaus anspruchsvoll, dafür lernt man aber umso mehr. Meine Interessen werden bestens kombiniert. Neben 1/3 Informatik Fächern und 1/3 BWL Fächern haben wir noch 1/3 Fächer aus dem Kernbereich Wirtschaftsinformatik. Hierbei geht es darum, Informatik und BWL perfekt miteinander zu verbinden, Informationssysteme aufzusetzen und diese zu managen. Das ist auch der Bereich im Studium, der mir am meisten Spaß macht.
Jedem, der ein Interesse an Informatik, BWL und einer Schnittstellenfunktion hat, kann ich ein Studium der Wirtschaftsinformatik sehr nahelegen.

IT-Talents: Was sind Deine Pläne in den nächsten Monaten, hast Du neben dem Studium ein besonderes Projekt, das Du verwirklichen möchtest?

Gregor: In meinem Auslandssemester plane ich, viel zu reisen, um die englische und schottische Kultur besser kennen zu lernen. Parallel dazu möchte ich vor allem bei einer europäischen Studierendenorganisation deutlich aktiver werden.

IT-Talents: Vielen Dank für das nette Interview!

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen