Was ist SAP Business One?

Die Softwarelösung für alle Prozesse

Im Maschinen- und Anlagenbau haben ERP-Systeme [Enterprise-Resource-Planning] mittlerweile eine Durchdringung von über 95 Prozent erreicht. Damit zählen sie zu den absoluten Standard-Werkzeugen im Maschinen- und Anlagebau. SAP Business One eignet sich dabei als integrierte Lösung insbesondere für kleine und mittelgroße Unternehmen, die bis zu 100 Mitarbeiter zählen.

Mit S/4 HANA und ERP für große Unternehmen, ERP für KMU und ERP für kleine Unternehmen deckt SAP dabei die komplette Industrielandschaft ab und bietet ERP-Lösungen für nahezu alle Unternehmensgrößen und Branchen an.

Was ist SAP Business One?

SAP Business One ist eine betriebswirtschaftliche Software (ERP), die für kleine und mittelgroße Unternehmen von der deutschen SAP SE vertrieben wird. Die Software zielt als ERP-Lösung auf die Automatisierung von wichtigen Geschäftsfunktionen ab. Diese umfassen Finanzen, Betrieb sowie das Personalwesen.

Welche Möglichkeiten bietet SAP Business One?

Die Funktionen von SAP One sind sehr vielfältig: Die Software unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen bei einer großen Bandbreite von Geschäftsprozessen. Die Funktionen des Programms umfassen dabei sämtliche Prozesse von Vertrieb und Produktion über die Buchhaltung und den Einkauf bis hin zur Bankenabwicklung. Das Programm zeichnet sich dabei durch eine benutzerfreundliche Oberfläche aus. Als zentrale Geschäftssoftware weis SAP Business One eine Vielzahl von Standardschnittstellen auf: Diese Schnittstellen umfassen verschiedene Datenquellen, CRM-Software sowie andere Anwendungen. Die zentrale Funktion von SAP One ist der Verkauf: Anwender können mit Hilfe der Software Angebote erstellen und Aufträge erfassen. Außerdem können Lieferungen geplant werden, bestehende Lagerbestände optimiert werden und Rechnungen und Forderungen bearbeitet werden. Darüber hinaus beinhaltet SAP Business One alle relevanten Bereiche des Finanzwesens. Eine weitere zentrale Funktion ist das Kundenbeziehungsmanagement und Servicemanagement, das ebenfalls mit Hilfe der Software automatisiert werden kann. Sollten die Funktionen den Zwecken des Unternehmens noch nicht genügen, steht eine ganze Reihe von sogenannten SAP Adens als Funktionserweiterung zur Verfügung.

Wie wird SAP Business One genutzt? Welche Fähigkeiten werden dazu benötigt?

Am wichtigsten für alle, die mit SAP Business One arbeiten möchten, ist ein gutes Verständnis für sämtliche Abläufe im Unternehmen. Nur dann ist es möglich zwischen den zwei Welten – der IT einerseits und den Fachabteilungen andererseits – zu übersetzen. Benutzer sollten die Prozesse, um die es geht, verstehen, sie grafisch dokumentieren können und Ideen entwickeln, wie eine Verbesserung aussehen könnte. Dabei kann ein Prozess aus unterschiedlichen Abläufen bestehen wie zum Beispiel aus der Auslieferung eines Produkts, aus dem Umgang mit einer Beschwerde, aus der Erstellung einer Rechnung oder aus der Bearbeitung eines Urlaubsantrags. Dabei ist es nicht die Anpassung der Software, welche auch als Customizing bezeichnet wird, die am meisten Zeit kostet. Vielmehr sind es fachliche Fragen der Unternehmensführung, deren Beantwortung Zeit in Anspruch nimmt.

Wie und wo kann ich mit SAP Business One arbeiten? Mit welchem Gehalt kann ich rechnen?

Wer sich für den Job eines SAP Business One Consultant interessiert, sollte folgendes Aufgabengebiet spannend finden:

  • Koordination und Überwachung von den einzelnen Phasen des Projekts bis hin zur Implementierung
  • Kundenbetreuung von SAP Business One Anwendern
  • Unterstützung bei Vertriebs-Aktivitäten und bei der Kunden-Akquise
  • Durchführung und Organisation von Anwenderschulungen
  • Bestehende Lösungen kontinuierlich optimieren
  • Neue Software implementieren

Die Voraussetzungen, die ein SAP Business One Consultant dabei mitbringen sollte, sind die folgenden:

  • Erfahrungen mit ERP, bestenfalls ein betriebswirtschaftliches Studium mit dem Schwerpunkt Produktionsplanung und -steuerung
  • ausgereifte Kommunikationsfähigkeiten
  • Selbstständigkeit in der Arbeit
  • Einsatzbereitschaft
  • schnelle Auffassungsgabe
  • Gute Fähigkeiten in der Analyse und Konzeption
  • Gute Englischkenntnisse

Gehalt als SAP Berater

Die Gehälter, die ein SAP-Berater erwarten kann, können sich sehen lassen: Schon junge Berater ohne Projekterfahrungen können sich auf ein Jahresgehalt, das zwischen 40.000 und 50.000 Euro liegt, einstellen. Dabei sind ständig steigende Gehälter zu erwarten: Schon nach drei bis fünf Jahren liegt das durchschnittliche Gehalt eines SAP-Beraters bei einem Jahresgehalt von 70.000 bis 90.000 Euro. Wer sich als Senior-SAP-Berater auf aktuelle SAP-Themen spezialisiert hat kann sich unter Umständen sogar über sechsstellige Jahresverdienste freuen. Um in diese Spitzengehaltsklasse zu kommen, sollten SAP-Berater jedoch fundiertes Spezialwissen mitbringen, jahrelange Projekterfahrung aufweisen können und am besten Fall geographische Mobilität mitbringen.

Themenrelevante Anzeige

Exklusiv: Mit den besten IT-Arbeitgebern vernetzen!


Kurz und knapp nochmal das wichtigste dazu:

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen