Themenrelevante Anzeige

Was ist Virtual Reality?

Unter den Innovationen der letzten Jahre ist Virtual Reality (VR) vor allem bei Gamern sehr beliebt. Diese Technologie ermöglicht es den Spielern tiefer in die Welt des Spiels einzutauchen, als es durch einen normalen Bildschirm möglich wäre. Virtual Reality ermöglicht den Nutzern weit entfernte Orte, die Unterwasserwelt und sogar ferne Planeten zu erkunden. Die Anwendungszwecke gehen dabei weit über das Gaming hinaus.

Definition von Virtual Reality

Virtual Reality erzeugt eine berechnete Wirklichkeit, bei der du nur noch die vom Computer oder einem anderen Gerät erzeugte Wirklichkeit wahrnimmst. Du verlierst bei der VR ganz oder teilweise den Bezug zur Realität. Falls also jemand den Raum betritt, bemerkst du es nicht. Den Begriff prägte Anfang der 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts der Autor Damien Broderick. Falls sich virtuelle Realität und die Wirklichkeit vermischen spricht man von Augmented Reality oder Mixed Reality.

Wie funktioniert virtuelle Realität? Welche Möglichkeiten gibt es?

Virtual Reality kannst du aktuell nur über spezielle Brillen erleben. Im Handel findest du verschiedene Angebote. Das Angebot reicht von günstigen Brillen, die nur zusammen mit einem Smartphone funktionieren, bis hin zu teureren Stand-Alone-Lösungen. Durch die Brille ist nur das Bild auf dem Handy Display sichtbar. Die Linsen der Brille vermitteln dir den Eindruck direkt im Geschehen zu sein.
Brillen, die mit einem Computer verbunden werden, sind wesentlich teurer. Bei der Anschaffung musst du darauf achten, dass deine Hardware den Anforderungen des Computers entspricht. Aktuell (Stand April 2019) benötigst Du mehr als 4 GB Ram, einen USB-2.0 Anschluss, einen leistungsfähigen Prozessor (zum Beispiel Intel Core i5-4590) und eine gute Grafikkarte. Bei diesen Angeboten ist das Display bereits fest verbaut. Diese Geräte sind gewissermaßen ein Monitor, den du direkt vor dem Gesicht trägst.
Eine Brille kommt auch bei der Augmented Reality zum Einsatz. Der Unterschied ist jedoch, dass diese Brillen durchsichtig sind und man als Träger die Realität sieht, die um zusätzliche Elemente und Informationen erweitert wird.
Wenn du durch diese blickst, erkennst du die Gegenstände deiner Umgebung zwar noch, allerdings siehst du entsprechend noch weitere Dinge. So ist es zum Beispiel denkbar, dass in deiner Wohnung plötzlich eine Palme steht, die es gar nicht gibt. Möglich wäre auch, dass ein Fernseher oder ein Monitor sichtbar ist, auf dem du dir Filme ansehen oder einen Text schreiben kannst.
Besonders der Bereich der Augmented Reality weist für Wirtschaft und Industrie erhebliche Potentiale auf. So können beispielsweise Produktionsstrecken optimiert werden, und dem Mitarbeiter direkt im Sichtfeld die notwendigen Arbeitsschritte oder Positionen für Bauteile angezeigt werden.

Eigenschaften und Besonderheiten von VR Brillen

Deine zwei Augen ermöglichen dir räumliches Sehen. Wenn du ein Bild oder eine Landschaft betrachtest, nehmen deine beiden Augen unterschiedliche Bilder wahr. Betrachtest du einen Gegenstand, der sich direkt vor deinen Augen befindet und bedeckst abwechselnd ein Auge, siehst du zwei unterschiedliche Bilder. Die beiden Bilder decken nicht exakt die Hälfte eines Bereichs ab, sondern ein wenig mehr.Durch diese Überlappung ist räumliches Sehen möglich.
Wenn du dein Handy in die VR Brille einlegst, musst du dir ein für Virtual Reality angepasstes Video suchen. Du wirst feststellen, dass du nicht ein Bild siehst, sondern zwei. Die Bilder in der VR Brille sind zwischen fünf und acht Zentimeter von deinem Auge entfernt. Aufgrund dieser Nähe kannst du das Bild nicht scharf sehen. Damit du trotzdem einen perfekten Eindruck von der virtuellen Welt bekommst, befinden sich zwei Linsen in deiner Brille. Diese brechen das Licht, so dass es genau auf deine Retina fällt. Jetzt hast du ein scharfes Bild und kannst in die virtuelle Welt eintauchen.

Fazit

Die Möglichkeiten, die dir Virtual Reality bietet, stehen noch am Anfang. Für Gamer sind die Möglichkeiten enorm und auch wenn du deinen Urlaubsort erkundigen willst, findest du bestimmt ein passendes Video auf YouTube. Wenn du VR testen willst, dann kannst du das für wenige Euro tun. Du benötigst nur ein Handy und eine passende Brille. Diese sind schon für ein paar Euro im Internet zu bekommen. Besonders komfortabel ist das allerdings nicht. Für ca. 100 Euro erhältst du ein gutes Gerät. Mehrere hunderte Euro kostet eine Brille, die du an den Computer anschließen kannst. Daneben arbeiten Entwickler an eine Brille für die sogenannte Augmented Realität. Bis diese für den Normalnutzer erschwinglich werden, vergehen wohl noch ein paar Jahre.

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen