Was ist SAP Integrated Business Planning (SAP IBP)?

SAP IBP

Integrierte Geschäftsplanung mit SAP IBP

Geringe Genauigkeit von Verkaufsplänen, ein hoher Anteil nicht vorrätiger Waren und Materialien sowie ein großes Volumen illiquider Produkte – all dies sind Probleme, die in Unternehmen große Verluste verursachen. Mit SAP IBP können Unternehmen zukünftige Kundenbedürfnisse voraussagen und Lieferungen genau planen.

SAP Integrated Business Planning (SAP IBP) ist ein in SAP integriertes Geschäftsplanungssystem. Diese Softwarelösung dient zur schnellen und besseren Planung sowie zur effizienten Erfassung, Darstellung und Analyse von Geschäftsdaten.

Aufgaben von SAP IBP

Die Geschäftsaufgaben, die das System löst, umfassen Steuerung der Lieferung und der Lieferketten, Betriebs- und Vertriebsplanung, Nachfragemanagement und Lagerbestandsverwaltung. Das System kann Verkaufspläne für einzelne Produktgruppen und Regionen generieren. SAP IBP schafft ein einheitliches System für alle Unternehmensbereiche, die an der Bedarfsplanung beteiligt sind: Marketing, Vertrieb, Finanzabteilung, Lager und Logistik. Das verbessert die Prognosegenauigkeit und ermöglicht einem Unternehmen, seine Planung effizient zu managen.

SAP IBP-Modul Supply Chain Control Tower

Das zentrale SAP IBP-Modul Supply Chain Control Tower steuert die Lieferkette anhand von Metriken für das Performance Management (KPIs). Die Lösung hilft dabei, die Leistung in Echtzeit zu überwachen und Managemententscheidungen auf der Grundlage der ständig aktuellen Daten zu treffen. SAP IBP erhöht die Transparenz und Flexibilität der Lieferkette, garantiert die rechtzeitige Lieferung von Waren an den Kunden und reduziert den Lagerbestand.

Das Modul Vetriebs- und Betriebsplanung ist für Vertrieb und Produktion zuständig. Es verbessert das Management und den Lieferplan für Verkaufs- und Produktionsprozesse unter Berücksichtigung der Nachfrage sowie der finanziellen Aspekte. SAP IBP erstellt einen konsistenten integrierten Vertriebs- und Betriebsplan auf der Grundlage der prognostizierten Nachfrage unter Berücksichtigung der Kapazitäten, Einschränkungen der Lieferkette sowie der finanziellen Ziele wie Umsatz, Kosten und Gewinn. Das System simuliert verschiedene Szenarien und hilft bei der Auswahl der rentabelsten Option.

Funktionsweise von SAP IBP

Für die Geschäftsaufgabe Nachfragemanagement passt die Software die Prognose mithilfe von statistischen Algorithmen, Zeitreihenanalyse und Mehrfachregression an. Das System verbessert die Genauigkeit der statistischen Prognose, der kurz-, mittel- und langfristigen Planung und der Bedarfsermittlung. Anstatt auf Anzeichen von Verzögerung zu reagieren, wechselt das Unternehmen mit SAP IBP zu einem prädiktiven Ansatz.

Bestandsoptimierung

In der Bestandsverwaltung hilft SAP IBP bei der mehrstufigen Bestandsoptimierung und synchronisiert die Liefer-, Produktions- und Verkaufsprozesse. Das System optimiert die Lagerbestände in der gesamten Lieferkette und garantiert ein bestimmtes Maß an Kundenservice unter Berücksichtigung von Unsicherheiten wie Prognosefehler, Störungsfaktoren oder erhöhte Lieferzeiten. Dadurch standardisiert das Unternehmen Planungsprozesse, reduziert Produktions- und Transportkosten.

Themenrelevante Anzeige

Steuerung von Lieferungen

Bei der Steuerung von Lieferungen vereinfacht das System die Planung des Logistiknetzwerks unter Berücksichtigung möglicher Ressourcen-, Transport- und finanziellen Einschränkungen. Die Lösung umfasst eine mehrstufige Suche nach Rohstoffen, Zwischenprodukten, Produkten und Materialien für verschiedene Produktspezifikationen. Mitarbeiter erstellen Pläne für die Produktion, den Kauf und die Lieferung von Fertigprodukten mithilfe heuristischer und optimierender Algorithmen von SAP IBP. Ein Unternehmen kann sich schnell an Änderungen anpassen, indem es die Aufträge dynamisch plant, priorisiert, systematisiert und verfolgt.

Vorteile von SAP IBP

Mit SAP IBP können Unternehmen Lagerbestände reduzieren und Gewinne steigern. Durch eine genaue Bedarfsplanung produzieren und bestellen Unternehmen nur die Produkte, die tatsächlich benötigt werden. Die Lösung vereinfacht die Planung und Analyse von Daten über verschiedene Schichten hinweg und hilft bei der Bedarfsprognose. Das System optimiert ständig den Planungsprozess und hilft, sich an neue Bedingungen und Marktanforderungen anzupassen.

Zu weiteren Vorteilen von SAP IBP gehören:

  • Senkung der Gesamtbetriebskosten durch die Implementierung einer Cloud-basierten logistischen Lieferkette
  • Schnelle Implementierung und ROI (Return on Investment)
  • Abteilungsübergreifende Zusammenarbeit der am Prozess beteiligten Mitarbeiter
  • Standardisierte ERP-Integration
  • Vorkonfigurierte Geschäftsprozesse und Vorlagen
  • Branchenkonforme Harmonisierung und Anpassung von Geschäftsprozessen

Durch Supply Chain Planung und Optimierung werden der Umsatz erhöht, die Materialbestände reduziert, die Transportkosten gesenkt, der Lagerumschlag gesteigert und das Serviceniveau erhöht. Bei der Bestandsverwaltung werden Kosten im Zusammenhang mit der Abschreibung überfälliger Lagerbestände gesenkt und Lagerbestände können ohne Qualitätsverluste reduziert werden. Genaue Bedarfsplanung und Analyse lassen Prognosefehler reduzieren, unnötige Vorratslagerung vermeiden. SAP IBP steigert den Lagerumschlag, erhöht die Servicequalität und sichert das Umsatzwachstum.

Fazit

Integrierte Geschäftsplanung mit SAP IBP ist eine mit anderen SAP-Modulen integrierbare Softwarelösung, mit der Unternehmen Planungsdaten erstellen und analysieren, die Einhaltung von Planungsvorschriften kontrollieren und Geschäftsszenarien mit großen Mengen an Informationen in Echtzeit modellieren. SAP IBP stellt eine geeignete bequeme Umgebung für die gesamte Betriebs- und Vertriebsplanung bereit, speichert und verwaltet die für Entscheidungen relevanten Informationen und ermöglicht notwendige zukünftige Planungsänderungen korrekt und rechtzeitig vorzunehmen.

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen