Was ist SAP BPC?

SAP BPC

Mit SAP Business Planning and Consolidation (BPC) zur straffen Organisation

Der Unternehmenserfolg hängt nicht nur von der Nachfrage an Produkten und Dienstleistungen ab. Es ist auch das Ergebnis einer gut funktionierenden Organisation, in welcher die Planung und Konsolidierung eine große Rolle spielen. Im Zeitalter der Digitalisierung kann SAP Business Planning and Consolidation (SAP BPC) ein Unternehmen bei der Erreichung von Zielen unterstützen.

Was versteht man unter SAP BPC?

Das Akronym SAP BPC steht für SAP Business Planning and Consolidation. Es handelt sich hierbei um ein integriertes IT-Tool zur Unterstützung einer fundierten Unternehmensplanung und Finanzkonsolidierung. SAP BPC geht zurück auf eine Software OutlookSoft, die im Jahr 2007 von SAP infolge einer Übernahme erworben wurde.

Generell gibt es zwei Versionen von SAP BPC. Die ältere Version basiert auf der Microsoft-Technologie und verwendet die Microsoft SQL Server Analysis Services zur Speicherung von Daten. Die neuere Version setzt hingegen auf ein Business-Intelligence-Paket von SAP (SAP BW), das gemeinsam mit der Datenbank SAP HANA eingesetzt wird.

Die neueste Version ist bekannt unter dem Namen “SAP BPC 11.0 für BW/4HANA”. Sie stellt eine Standard- oder Embedded-Lösung bereit und kann als AddOn installiert werden. Es ist zu beachten, dass die Mainstream-Wartung für SAP BPC Standard offiziell am 31. Dezember 2022 enden wird. Damit rückt die SAP Analytics Cloud-Lösung in den Trendfokus.

Funktionen und Vorteile von SAP BPC

SAP BPC ist darauf ausgerichtet, eine einheitliche Planung und Konsolidierung zu gewährleisten. Sie sorgt ebenfalls für eine integrierte Finanzintelligenz und lässt die Prognosemodelle erstellen. Darüber hinaus erlaubt SAP BPC, vorkonfigurierte und branchenspezifische Funktionen schnell umzusetzen und mit unterschiedlichen Berichtsschnittstellen zu integrieren.

SAP BPC kann aufgrund einer umfassenden Funktionalität die moderne Planung und Budgetierung beschleunigen. Zugleich fördert das Tool die Zusammenarbeit und hilft dabei, fundierte Entscheidungen im Unternehmen zu treffen. Die daraus folgende Planungseffizienz lässt die Zykluszeiten verkürzen und strategische Unternehmensprojekte planmäßig ins Leben rufen.

Weg zur SAP BPC Beraterausbildung

Wer eine Beratertätigkeit im Bereich SAP BPC anstrebt, kann sich von einem offiziellen SAP-Bildungspartner zertifizieren lassen. Die Zertifizierung “SAP Certified Application Associate – SAP Business Planning and Consolidation 10.0 /11.0” bietet den Nachweis einer Fachkompetenz und steigert die Karrierechancen. In der Regel fängt das Einstiegsgehalt mit 40.000 Euro im Jahr an.

Themenrelevante Anzeige

Fazit

SAP BPC bietet eine Rundum-Lösung für jedes Unternehmen, das eine operative und finanzielle Planung im Griff behalten will. Dieses IT-Tool ist besonders dann von Nutzen, wenn finanzielle Abschlüsse genauso wie strategische Forecasts reibungslos und fristgemäß geliefert werden sollten. Damit trägt SAP BPC zu einer straffen, erfolgsorientierten Organisation bei.

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen