Was ist SAP PS?

SAP PS

Das Projektabwicklungstool von SAP

In vielen Unternehmen gehören Projekte zum täglichen Geschäft. Unter einem Projekt werden dabei Vorhaben, die einen definierten zeitlichen Rahmen oder ein festgelegtes Budget erfordern, verstanden. So ist der Bau einer Immobilie ebenso ein Projekt wie zum Beispiel die Entwicklung eines neuen Produkts. Für optimale Ergebnisse sollte jedes Projekt eine Struktur besitzen. Für diese Aufgabe bietet SAP ein Modul zur Projektabwicklung an.

Was ist SAP PS?

Bei SAP PS handelt es sich um ein spezielles Modul, das sich ganz auf die Projektabwicklung konzentriert. Das PS steht hier für die englische Bezeichnung Project System. Der große Vorteil des modularen Aufbaus eines SAP-Systems ist, das es weitgehend auf die Bedürfnisse des Unternehmens anpasst werden kann. Der große Vorteil des SAP PS Moduls besteht darin, das es auf keine anderen Module angewiesen ist. Es sich aber dennoch in ein bestehendes SAP-System einfügt.

Erfahre hier alles mehr über SAP: SAP ERP im Überblick

Wie funktioniert SAP PS, welche Möglichkeiten bietet es?

Bei SAP PS handelt es sich um ein Modul, das sich einfach in das System integrieren lässt. Es kann zwar mit anderen Modulen wie Costumer Service (CO), Instandhaltung (PM), Produktionsplanung (PP) und Sales and Distribution (SD) kombiniert werden, es kann jedoch auch autonom zum Einsatz kommen. Die maximale Flexibilität erhält es jedoch im Zusammenspiel mit den anderen Modulen. In diesem Fall dient das SAP PS Modul als Zentrale in der alle notwendigen Funktionen übersichtlich dargestellt werden.

Das zentrale Element ist der Project-Builder. Dieser erfüllt gleich mehrere Aufgaben. Die erste und wichtigste Aufgabe ist es das Projekt in handliche Schritte zu gliedern und hierarchisch anzuzeigen. Dafür bietet es zwei unterschiedliche Herangehensweisen. Die erste Methode funktioniert auf Basis des Controllings. Hierbei werden Daten wie Kosten, Erlöse und Kalkulationen auf einer höheren Ebene zusammengefasst und in einer Hierarchie dargestellt. In der zweiten Methode werden die Daten in einer zeitlichen Abfolge dargestellt.

Eigenschaften und Besonderheiten von SAP PS

Das SAP PS Modul besitzt zahlreiche Eigenschaften, die das Projektmanagment übersichtlich macht und vereinfacht. Zu diesen Eigenschaften gehört die Terminplanung. Bei dieser werden nicht nur die Termine angezeigt, sondern auch überwacht. Darüber hinaus können Termine und Pufferzeiten automatisch berechnet werden. In der Ressourcenplanung werden die Kapazitäten und die Verfügbarkeit ermittelt. In der heutigen Wirtschaftswelt besitzt die Lagerhaltung nicht mehr den hohen Stellenwert. Die meisten Materialien werden zeitnah zu dem Zeitpunk angeliefert, an dem man diese benötigt. Dadurch besitzt die Terminbeschaffung einen hohen Stellenwert. Im SAP PS Modul werden Materialien übersichtlich angezeigt.

In Projekten gehören Budgets und deren Überwachung zu den zentralen Aufgaben. Das Modul bietet hier unterschiedliche Möglichkeiten um Kostenplanung und die Planung von Erlösen übersichtlich darzustellen. Auch der Fortschritt lässt sich im SAP PS Modul einfach überwachen. Dabei lassen sich IST- und SOLL Daten gegenüberstellen und sogar eine Prognose erstellen, wie sich das Projekt entwickelt.

Themenrelevante Anzeige

Wie kann ich SAP PS für meine Projekte nutzen bzw. was kann ich mit SAP PS verdienen?

Das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf der Planung von Terminen und Kosten. Der Verdienst durch das SAP PS Modul lässt sich nur schwer einschätzen. Im Prinzip handelt es sich auch nicht um einen Verdienst im klassischen Sinn. Es sind die Ersparnisse durch eine effiziente Verwaltung von Ressourcen und Zeit als Verdienst bemerkbar machen.

Fazit

Mit SAP PS lassen sich Projekte einfach und sicher überwachen. Dabei können die Daten aus unterschiedlichen Modulen zusammengefasst und angezeigt werden. Mit den Modulen lassen sich Einzel-, Teil oder Gesamtprojekten übersichtlich überwachen.

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen