Ökologische USB-Sticks – nachhaltig hergestellt aus Holz, Kork, Pappe oder Bambus

Der Trend zu verantwortungsbewusstem Handeln ist in der Computerwelt angekommen. USB-Sticks sind ein begehrter Artikel, der aus Metall und Kunststoff hergestellt wird. Kunststoff ist nach dem Gebrauch unter ökologischen Gesichtspunkten schlecht recycelbar. Mit einem Stick mit Holzummantelung existiert eine Alternative, welche die Ökobilanz des USB-Sticks verbessert. Der natürliche Werkstoff Holz ist durch seine individuelle Maserung einzigartig und macht aus jedem Stick ein Unikat. Zusätzlich lassen sich aus Holz unterschiedliche Größen und Formen herstellen. Der Holzstick kann mit Firmenlogo oder praktischer Öse als Anhänger versehen werden. Damit ist das Produkt eine originelle Geschenkidee für Computerfans.

Mischvarianten aus Holz oder Kork mit Metall

Bei den Mischvarianten kommen zum Metallanteil hochwertige Materialien aus Holz oder Kork zum Einsatz. Das gibt dem USB-Stick eine einzigartige, rustikale Optik. Ein Stick mit Korkanteil hat den Vorteil, dass er beim Zusammentreffen mit Wasser nicht untergeht. Er schwimmt ganz einfach an der Oberfläche.

Einzigartiger USB-Stick mit Bambusanteil

Bambus gehört zu den härtesten Materialien in der Natur und verleiht dem Stick ein exklusives Aussehen. Dank moderner Technologie ist der Stick ökologisch wertvoll und gleichzeitig ein hochwertiges Speichermedium. Eine Geschenkidee, die im Trend zur Nachhaltigkeit liegt.

Ökologische Geschenkidee – der USB-Stick mit Korkanteil

Kork ist ein nachwachsender Rohstoff und eignet sich hervorragend für nachhaltige Geschenkideen. Das haben Hersteller erkannt und verwenden öfters Kork als Zusatz bei der Produktion von USB-Sticks. Als Werbegeschenk verfolgt ein Stick mit Korkanteil zwei Ziele. Es ist eine praktische Aufmerksamkeit und zeigt gleichzeitig das Umweltbewusstsein desjenigen, der den Stick verschenkt.

Geschenkidee mit Pfiff – der USB-Stick aus Flaschenkork

Eine lustige Idee für ein Werbegeschenk ist ein Präsent, das vom Aussehen her einem Pilz oder Flaschenkorken ähnelt. Beim Abziehen des oberen Teils wird aus dem Flaschenkorken ein Speichermedium für Computerdateien. Bis zu 128 GB Speicherkapazität sind mit dem lustigen USB-Stick möglich. Für den Einsatz als Werbegeschenk kann gerne ein Muster bestellt werden. Damit lässt sich feststellen, ob Firmenname und Logo gut sichtbar auf dem Stick präsentiert werden können. Dunklere Farbtöne beim Kork geben einen guten Kontrast zum Aufdruck nach Wunsch.

USB-Stick mit Kartonanteil – praktisch und umweltfreundlich

Beim Umzug sind Kartons wichtige Helfer. Es gibt zusätzlich die Option, einen USB-Stick mit Karton Applikationen herzustellen. Wellpappe ist in mehreren Lagen ein stabiles Material und gleichzeitig umweltfreundlich. Der Stick wirkt zunächst selbst wie ein kleiner Karton, entpuppt sich dann aber zum Speichermedium für Computerdateien. Speziell für Unternehmen aus der Verpackungsbranche ist dieser USB-Stick ein attraktives und originelles Werbegeschenk.

Karton-Sticks als ideales Präsent mit ausdrucksstarker Werbebotschaft

Der USB-Stick mit Kartonanteil wird in einer praktischen Geschenkbox geliefert, die gleichfalls aus Karton besteht. So ist es quasi ein Karton-Stick im Minikarton, der dem Beschenkten Freude bereitet. Ein lustiger Spruch oder eine Botschaft mit Firmenlogo runden dieses besondere Werbegeschenk ab. Gerne kann vorab ein kostenloses Muster für den Karton-Stick geliefert werden.

Designerstück als Karton-Stick

Hier geht es mehr um exklusives Design und die Werbebotschaft als um technische Raffinesse. Der Karton-USB-Stick ist mit verschiedenen Speicherkapazitäten verfügbar. Er gilt als beliebtes Sammlerobjekt.

Ökologie als Trend für Werbegeschenke

Umweltbewusstsein symbolisiert unternehmerischen Erfolg und Empathie. Mit dem nachhaltigen USB-Stick zeigt der Unternehmer seinen Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitenden sein zukunftsweisendes Denken mit Weitblick.

Sauberes Konzept auch bei der Entsorgung

Beim USB-Stick sollte der Metallspeicher vom Plastik oder kompostierbaren Material getrennt und separat entsorgt werden. Leider dauert es bis zu 450 Jahre, bis die Plastikteile restlos verrottet sind. Bei dem umweltfreundlichen Stick ist der Abbau von Holz, Kork, Pappe oder Bambus bereits nach spätestens 108 Tagen erledigt. Während des Gebrauchs bleibt der Öko-Stick jederzeit stabil.

Ökologische USB-Sticks – hochwertig veredelt

Zu den beliebten Materialien für umweltbewusste USB-Sticks gehören verschiedene Holzarten, Bambus, Wellpappe, Maisstärke, Papier, Kork und Stein. Mittels Tampondruck, Gravur, Siebdruck oder Fotodruck können die USB-Sticks individuell veredelt werden.

Im Anschluss entsteht ein hochwertiges Geschenk für Geschäftspartner, Kunden, Angestellte und Freunde. Der USB-Stick läuft auf Betriebssystemen wie beispielsweise Windows, Linus, Android oder Mac. Mehr als 10.000 Schreib- und Lesezyklen sind mit diesem Stick möglich.

Grünes Image für eine bessere Welt

Eine hohe Akzeptanz, neben Softwareentwicklern und Computerkomponentenherstellern, finden diese ökologischen Werbeartikel bei relevanten Zielgruppen wie beispielsweise Umweltschutzvereinen, Papierherstellern und Bildungszentren, deren Philosophie auf Umweltschutz sowie Nachhaltigkeit beruht.



Bildnachweis: https://pixabay.com/de/photos/usb-stick-elektronik-speichermedium-1192417/ (Zugriff am 29.03.2022)

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen