Themenrelevante Anzeige

Was ist Rust für eine Programmiersprache? Der ultimative Guide.

Mit der Entwicklung in der IT-Welt wächst auch die Anzahl der Anforderungen an Programmiersprachen und es findet eine Ausdifferenzierung statt. So hat sich zum Beispiel die noch recht junge und von der Oepn-Source-Gemeinde gemaintainte Programmiersprache “Rust” entwickelt.
Rust macht in letzter Zeit massiv von sich reden, da sie mehrere Programmierparadigmen miteinander vereint und auf eine neue automatische Speicherverwaltung abseits eines klassischen Garbage-Collectors setzt.

Was ist Rust für eine Programmiersprache?

Die Katogierisierung von Rust kannst du dir zwischen einer niederschwelligen C-Sprache und eher Richtung Java vorstellen. Rust ist einstufen als Sprache für die Systemprogrammierung. Zeitgleich wird Rust auch bei der Programmierung von Webanwendungen verwendet. Rust ähnelt C++.
Es wird mit Schleifen, Abfragen, Konstanten sowie Variablen wie gewohnt gearbeitet. Unterschiede gibt es teils mit der Klammersetzung, also der Syntax, was für eine eigenständige Programmiersprache aber nicht ungewöhnlich ist. Das grobe Prinzip ist jedoch identisch.

Rust ist eine gelungene Mischung aus High- und Low-Level-Programmiersprache. Die Programmiersprache ist wie von C und C++ bekannt nahe an der Hardware. Dies hat zur Folge, dass eine hohe Geschwindigkeit erzeugt wird. Die Programmierung ist bei rust zeitgleich einfach, wie es von High-Level-Sprachen bekannt ist.

Was sind die Vorteile von Rust? Welche Programmierparadigmen verfolgt Rust?

Ein großer Vorteil von Rust gegenüber den anderen Programmiersprachen ist die Sicherheit dank der Fehlerbehandlung. Falls beim Kompilieren ein etwaiger Fehler auftritt, welche sich nicht automatisch beheben lässt, startet das “Panic-Makro” von selbst. Die Fehlermeldung wird geliefert. Somit entsteht kein Schaden und das Aufräumen hat erfolgreich stattgefunden. Neben der Sicherheit zählt als weiterer wichtiger Punkt die Speicherverwaltung. Ohne einen Garbage Collector wird der Status “Memory safety” erreicht. Genau dieser Speicher war seit Jahren ein großes Problem für Hackerangriffe. Schwächen werden erkannt und aufgehoben. Nachteilig ist dabei, dass die Codeausführung verlangsamt wird.

Speicherverwaltung ohne Garbage Collector – Wie geht das?

Videos von YouTube werden aus Gründen des Datenschutzes erst angezeigt, wenn die Entsprechenden Cookies akzeptiert wurden. Bitte akzeptiere statistik, Marketing cookies, um das Video zu sehen.

Ziele wie Minimalismus, Eleganz oder Ausdrucksstärke sind bei Rust untergeordnete Ziele. Verwendet keine modernen Technologien. Es wird nicht versucht, dass alle Möglichkeiten und Eigenschaften von C++ oder anderen Sprachen abgedeckt werden sollten. Lediglich sollte das Gro der häufigsten Fälle abgedeckt werden. Ziel ist es hingegen, dass Rust auf jeder erdenklichen Plattform laufen kann.

Rust und Webassembly

Videos von YouTube werden aus Gründen des Datenschutzes erst angezeigt, wenn die Entsprechenden Cookies akzeptiert wurden. Bitte akzeptiere statistik, Marketing cookies, um das Video zu sehen.

Wie verbreitet ist Rust? Was sind Anwendungsgebiete von Rust?

Aus einer repräsentativen Umfrage unter Entwicklern ergab sich, dass 97 % der Befragten Rust nutzen. Sie werden Rust als eine ihrer drei primären Programmiersprachen. 14 Prozent verwenden sie für ihre Arbeit, ansonsten wird die Programmiersprache für persönliche Projekte oder Nebenprojekte eingesetzt. Von den Befragten, welche mit einer Codebasis von weniger als 300 Daten arbeiten, gaben an, dass mehr als 90 Prozent Rust als ihre Hauptsprache verwenden. 86 Prozent der Befragten nutzen die aktuelle Version von Rust. Die Fangemeinde wächst weiterhin.

Rust lässt sich zudem am einfachsten mit Playpan ausprobieren. Es handelt sich dabei um eine Online-Applikation. Ansonsten lässt sich Rust auf dem eigenen System ausprobieren. Einfach installieren und das Guessing Game-Tutorial durchgehen.

Die Programmiersprache Rust wird verstärkt von WebAssembly unterstützt. Somit können schnelle Anwendungen für das Web produziert werden. Rust arbeitet mit Makros. Am Ende eines Begriffs wird ein Ausrufezeichen gesetzt. Zudem besitzt Rust ein verstärktes Verständnis von Ownerships.

Rust hat sich mit der Zeit verändert. Das ursprüngliche Zeil war eine einfach zu benutzende und sicherer Systemprogrammiersprache zu entwickeln. Mit der Version 1.0 wurde die Sprachstabilität garantiert. Trotz, dass sich die Sprache weiterentwickelt hat, wird Code auch in den nächsten Versionen des Compilers gültig sein.

Bei Problemen mit Rust gibt es spezielle Foren im Netz, welche wie users.rust-lang.org weiterhelfen können. Auf Stack Overflow werden Fragen beantwortet.

Nebenläufigkeit in Rust

Rust-Entwickler werden: So gehts!

Videos von YouTube werden aus Gründen des Datenschutzes erst angezeigt, wenn die Entsprechenden Cookies akzeptiert wurden. Bitte akzeptiere statistik, Marketing cookies, um das Video zu sehen.

Die Geschichte von Rust

Der Ursprung führt zu Mozilla zurück. Im Jahre 2009 wurde bei Mozilla Rust als nicht so ernstes Projekt hobbymäßig aufgegriffen. Der Mozilla-Mitarbeiter Graydon Hoare setzte einen ungeahnten Meilenstein. 2010 wurde Rust das erste Mal angekündigt. Rust wurde dann für eine neue Browser-Engine für Firefox letztlich doch entwickelt. Der unerwartete Erfolg war sozusagen nicht geplant. Die erste funktionsfähige und stabile Version wurde am 15. Mai 2015 als Rust 1.0 veröffentlicht. Heute ist Rust inzwischen Open Source. Finanziell wird Rust von Mozilla gestützt und eine Community kümmert sich um die Pflege. Im August 2020 kam es zu einer großen Umstrukturierungswelle im Unternehmen. Das Unternehmen sollte in eine Rust-Stiftung übergehen. Am 8. Februar 2021 wurde die Rust Foundation mit den Unternehmen Huawei, Google, Mircosoft, AWS und Mozilla sowie fünf Mitglieder aus dem Rust-Team bekannt gegeben.

Fazit

In Zeiten der verstärkten Cyberangriffe bietet Rust mehr Sicherheit. Der Umgang mit der Programmiersprache ist einfach und die Performance ist eindeutig erhöht. Sie Programmiersprache Rust geht keine neuen Wege, bietet doch im Gesamtpakte eindeutig neue Features. Wer mit C und C++ vertraut ist, wird keinerlei Probleme haben unkompliziert auf Rust umzusteigen.

Der Anfänger und selbstverständlich der erfahrene Programmierer findet sich rasch in Rust zurecht. Der Vorteil liegt zudem in der Fehlermeldung. Rust ist hier einen Schritt voraus. Es werden sinnvolle Fehlermeldungen produziert. Die damit verbundenen Hinweise erweisen sich als sinnvoll. Die Fehler können schneller behoben werden.

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen